Must-see-spots in New York

New York ist eine einzigartige Stadt. Allein der Name lässt so manches Auge leuchten und so manches Herz höher schlagen. Die Atmosphäre und der Charakter sind einzigartig in den USA und der Welt. Egal ob Shanghai, Dubai oder London. Keine Stadt der Welt kann gegen den besonderen Ruf von New York bestehen. Vielleicht seine besondere Aura darin, dass New York für viele Einwanderer in den letzten Jahrhunderten der erste Eindruck war, den sie von den USA erhielten, dem Land an das sie so viele Hoffnungen und Träume geknüpft haben. New York ist somit zum Symbol dieser Hoffnung und Träume geworden. Es ist der gelebte amerikanische Traum.

Wie tief man in die Seele dieser einzigartigen Weltmetropole eintaucht, hängt auch immer ein wenig davon ab, wie lange man sich in ihr Aufhält. Nicht alle haben das Glück und das Privileg die Stadt über einen Zeitraum von mehreren Wochen oder sogar Monaten zu erleben. Einige Punkte sollte aber kein Besucher verpassen, wenn er New York besucht und sei es nur für einige wenige Tage. Auf den vorderen Plätzen dieser Must-see-Liste steht ganz sicher die Freiheitsstatue. Sie ist einer der Inbegriffe des amerikanischen Selbstverständnis von Freiheit und des amerikanischen Traumes, dass alles möglich ist. Vom Tellerwäscher zum Millionär. Ein Aufstieg auf die Lady Liberty ist daher absolute Pflicht und belohnt mit einer genialen Aussicht.

Ein weiterer Weltberühmter Aussichtspunkt ist das Empire State Building. Mit einer Gesamthöhe von 443 Metern war es bis 1972 das höchste Gebäude der Welt. Von der Aussichtsplattform genießt man einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Wer nicht auf dem Empire State Building gestanden hat, und auf die Stadt herunter geblickt hat, der war niemals wirklich in New York!

Die Liste mit den Top-Sehenswürdigkeiten wird in der Zukunft immer wieder um ein paar weitere Topattraktionen ergänzt werden, einschließlich einiger exklusiver Geheimtipps!

Author: admin

Share This Post On