Sprachenlernen in den USA

Nirgends lern man eine Sprache so gut wie in einem Land, in dem diese gesprochen wird. Dies mag eine allgemein bekannte Binsenweisheit sein. Jedoch kann man sie nicht oft genug betonen. Es bieten sich dem Interessierten dabei die Möglichkeit eine richte Sprachreise über einen speziellen Anbieter zu buchen oder aber den eigenen Urlaub mit dem Besuch eines Sprachkurses vor Ort zu kombinieren. Die erste Option stellt sicherlich die bequemere Möglichkeit dar, da der eigene Organisationsaufwand deutlich geringer ist und man somit entspannter in sein Sprachenlernprojekt starten kann. Die zweite Option ist dagegen mit mehr Aufwand hinsichtlich Planung und Organisation verbunden. Dafür bietet sie jedoch den Vorteil, dass man sich sein Programm speziell angepasst an die eigenen Bedürfnisse und Möglichkeiten erstellen kann.

Sprachkurse im Ausland vermitteln einem die Sprache auf eine intuitivere und direktere Weise als Kurse im eigenen Land. Man ist umgeben von der Fremdsprache, welche man studieren will. Ob im Bus, in der U-Bahn, auf Reklametafeln, im Supermarkt, Radio oder Fernsehen, überall wird man mit der fremden Sprache konfrontiert. Neben dem Sprachen im Kurs ist es aber unerlässlich die Sprache auch im Alltag anzuwenden, zu erproben und zu entwickeln. Denn nirgends sonst hat man diese idealen Versuchsbedingungen seine Sprachkenntnisse unter Realbedingungen anzuwenden. Ist man erst einmal wieder zu Hause, ist die Möglichkeit vergeben und die Chance verfallen.

Die Auswahl an Sprachreiseanbietern ist gross und manchmal etwas unübersichtlich. Hier hilft nur Geduld und immer wieder zu vergleichen. Ich habe mir über einen Anbieter ein individuelles Angebot für einen Sprachkurs in New York erstellen lassen, da ich ja nach meinem Kurs noch weiter das Land bereisen wollte und nicht gleich wieder gen Heimat fliegen wollte. Die Zeit an der Sprachschule war absolut einzigartig und es sei wirklich jedem zu empfehlen, diesen Schritt zu gehen. Man trifft Menschen aus aller Welt, die das gleiche Ziel wie man selbst verfolgen und baut auch die ein oder andere internationale Freundschaft auf, die auch nach dem Kurs weiter bestehen bleibt.

Author: admin

Share This Post On